MÜ-LB 0000 -- Chisholm Trail

Aus Roman-Archiv.de

(Weitergeleitet von WEXI 0302 -- Chisholm Trail)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Werk

Reihe/Serie:Mülbüsch LB
Band:0000
Titel:Chisholm Trail
Datum:um 1955
Verfasser(in):G.F. Unger
Autor(in):Gert Fritz Unger

weitere Ausgaben

DatumReiheBandTitelVerfasser(in)
xx.xx.1958Silber-Roman Wildwest-Reihe0240Chisholm TrailG.F. Unger
xx.xx.1961William Tex0230Chisholm TrailG.F. Unger
xx.xx.1968Top-Western0281Chisholm TrailG.F. Unger
xx.xx.1972Silber-Roman Wildwest-Reihe0977Chisholm TrailG.F. Unger
xx.xx.1973Western-Express (Indra)0302Chisholm TrailG.F. Unger
xx.xx.1978G.F. Unger Western0297Chisholm TrailG.F. Unger
März 1985G.F. Unger TB43172Chisholm TrailG.F. Unger
10.02.1987Western-Bestseller0729Chisholm TrailG.F. Unger
23.01.1990G.F. Unger0482Chisholm TrailG.F. Unger
12.12.1995Western-Bestseller1190Chisholm TrailG.F. Unger
27.06.2000G.F. Unger1025Chisholm TrailG.F. Unger
13.02.2007Western-Bestseller1772Chisholm TrailG.F. Unger

Inhalt

Untertitel: Texas war reich an Rindern, dennoch herrschte Armut im Land, weil die Absatzmärkte fehlten. Da fasste der Rancher Jesse Chisholm einen verwegenen Plan ...

»Diese langhornigen Biester haben sich wahrhaftig während des Krieges wie Kaninchen vermehrt, und ich sehe schon den Tag kommen, da sie jeden Quadratzoll von Texas bedecken«, brummt Joe Rock bitter und spuckt einen Strahl braunen Tabaksaftes vom Sattel aus auf den Boden. Dann sieht er zu Jesse Chisholm hinüber, mit dem er vor vielen Jahren auf diese Weide gekommen ist. Damals hatten sie drei Kühe und einen Stier bei sich, und nach ihnen kamen andere Männer und suchten sich im weiten Land Weideplätze aus, die so groß wie europäische Fürstentümer waren.

Die Rinder vermehrten sich.

Nun bedecken sie zu Hunderttausenden die Weideflächen von Texas. Es gibt jetzt nach dem Krieg keine Absatzmärkte. Das Überangebot hier im Süden ist zu groß. Sie sind nur ihre Häute wert - und das sind manchmal weniger als fünfzig Cent.

Jesse Chisholm nickt bedächtig. Er ist ein großer Mann, und er sitzt so locker und lässig wie ein Indianer auf seinem schwarzen Pferd. Seine grauen Augen schweifen über die Senke, in der sich Rinderrudel bewegen, wilde, langhornige Tiere. Nur wenige sind darunter, an deren Schenkel das alte Brandzeichen zu erkennen ist. Die meisten Tiere sind ungebrannt - weil es sich gar nicht mehr lohnt.

Sie sind so gut wie wertlos geworden.

Jesse Chisholm bewegt seine mächtigen Schultern. In seinem dunklen und kühngeschnittenen Gesicht beginnt es zu zucken ...

zitiert nach Western-Bestseller 0729 (Rota-Seite)

Jesse Chisholm war jener Mann, der als erster Texaner eine Rinderherde zu den Eisenbahnstädten im Norden trieb. Tausend endlose Meilen trennten San Antonio in Texas von den Verlade-Korrals in Dodge City. Der Trail führte durch reißende Flüsse, über mächtige Gebirge und durch glühende wasserlose Wüsten. Es war ein höllischer Trail, der einem Mann das Letzte an Energie, Zähigkeit und Entschlußkraft abverlangte. Und so lebte Jesse Chisholms heldenhafte Pioniertat weiter in den Legenden des Wilden Westens. Doch stets taucht darin auch ein anderer Name auf: Jack Carrigan, ohne den der heldenhafte Rancher es vielleicht niemals geschafft hätte. Jack Carrigan ritt zwar nicht mit Chisholm und dessen Herde, aber er bahnte ihnen den Weg ...

zitiert nach G.F. Unger 43172 (Klappentext)

Titelbild(er)

Persönliche Werkzeuge