MX 0149 -- Auf Messers Schneide

Aus Roman-Archiv.de

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Werk

Reihe/Serie:Maddrax
Band:0149
Titel:Auf Messers Schneide
Datum:04.10.2005
Verfasser(in):Bernd Frenz
Autor(in):Bernd Frenz

weitere Ausgaben

bisher keine

Inhalt

Ohne jede Vorwarnung schlug das Wetter um. Der Himmel über Ruland färbte sich rasend schnell dunkel. Pechschwarze Fronten ballten sich zusammen, bis die Sonne hinter der kompakten Wolkendecke verschwand. Die Luftfeuchtigkeit stieg an und es wurde empfindlich kühl. Gleichzeitig strahlte der aufgeheizte Boden seine gespeicherte Wärme ab. Die gegensätzlichen Temperaturen blieben nicht lange ohne Folgen. Überall dort, wo kalte und warme Schichten aufeinander prallten, quoll weißer Dunst auf. Schon nach kurzer Zeit lag eine dichte Nebeldecke über dem Land. Ob nun aus Zufall oder durch reine Magie – der Sohn der Finsternis hatte Wort gehalten. Die Natur selbst deckte den Vormarsch seiner Truppen.

zitiert nach Maddrax 0149 (Bastei-Homepage)

Titelbild(er)

Persönliche Werkzeuge