GK 0047 -- Die Höllenbrut

Aus Roman-Archiv.de

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Werk

Reihe/Serie:Gespenster-Krimi
Band:0047
Titel:Die Höllenbrut
Datum:06.08.1974
Verfasser(in):A.F. Mortimer
Autor(in):Friedrich Tenkrat
Binnenserie:

Vorlage:S-Tony Ballard

weitere Ausgaben

DatumReiheBandTitelVerfasser(in)
05.12.1989Dämonen-Land0005Die HöllenbrutA.F. Morland
19.10.1999Grusel-Schocker0001HöllenbrutA.F. Morland
27.01.2004John Sinclair Special0009-2Die HöllenbrutA.F. Morland
xx.xx.2005Tony Ballard - Die Anfänge0001Die HöllenbrutA.F. Morland

Inhalt

"Henker, walte deines Amtes!" rief der Inquisitor mit kräftiger Stimme. Dicht gedrängt standen die Dorfbewohner vor dem alten Holzkarren. Mit flammenden Augen und gespannten Zügen verfolgten sie die Handgriffe, die der Henker, der Anthony Ballard hieß, nun verrichtete. Alles, was laufen konnte, war gekommen, um die sieben Hexen hängen zu sehen. Sieben Hexen! Junge Mädchen. Eines so bildhübsch wie das andere. Und doch hatte man sie der Hexerei überführt. Unzucht mit dem Teufel hatten sie getrieben. Die Nachbarin hatte sie auf glühenden Besen durch das Dorf reiten sehen. Beim Hexensabbat hatten sie die schrecklichsten Dinge getan. Nun sollten sie für allen Frevel, für alles, was sie getrieben hatten, bestraft werden. Kaum einer der Dorfbewohner hatte Mitleid mit ihnen, denn man wusste, dass diese Mädchen nur nach außen hin schön waren. Innerlich waren sie verkommen, böse. Wahre Bestien waren sie, die den Leuten Angst gemacht, Unheil über sie gebracht und Krankheit und Tod verbreitet hatten. Damit sollte es nun ein für allemal vorbei sein. Die Hexen sollten hängen. Am Galgenbaum.

Besonderheiten

Bei der Grusel-Schocker-Ausgabe wurde der Titel in »Höllenbrut« geändert.

Titelbild(er)

Persönliche Werkzeuge