Courths-Mahler, Hedwig

Aus Roman-Archiv.de

Wechseln zu: Navigation, Suche

allgemeine Informationen


Lebensdaten: 18.02.1867-26.11.1950


Leben und Werk: Die in Nebra/Unstrut geborene Autorin hieß eigentlich Ernestine Friederike Elisabeth Mahler. Sie wuchs in sehr bescheidenen Verhältnissen auf und heiratete 1888 den Maler und Dekorateur Fritz Courths. Auch die folgenden Jahre waren von finanziellen Nöten geprägt.

Ab 1904 veröffentlichte Hedwig Courths-Mahler erste unterhaltende Texte in Zeitschriften, ab 1909 folgten Buchveröffentlichungen ihrer Unterhaltungsromane und Novellen, die vom Publikum gut aufgenommen wurden. Noch vor dem Ersten Weltkrieg wurde sie zu einer sehr erfolgreichen Autorin, deren Bücher regelmässig hohe Auflagen erreichten. In den folgenden Jahrzehnten erschienen mehr als zweihundert eher anspruchslose Frauen- und Liebesromane, die ein begeistertes Publikum fanden und bis heute ständig neu aufgelegt werden. Die Autorin veröffentlichte in manchen Jahren mehr als zehn neue Titel, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und später auch zum Teil fürs Fernsehen verfilmt wurden.

Hedwig Courths-Mahlers Frauen- und Liebesromane sind häufig klischeebehaftet, sie erzählen von Schwierigkeiten und Schicksalsschlägen, oftmals gelingt es den Protagonistinnen durch Heirat ihre gesellschaftliche Stellung zu verbessern und nach Überwindung von zahlreichen Intrigen Reichtum und Ansehen zu gewinnen. Insgesamt bleiben die Texte traditionellen, konservativen Rollenschemata verhaftet, sprechen aber nach wie vor zahlreiche Leser an.

Hedwig Courths-Mahler verdiente gut, sie konnte ihre letzte Lebensjahre als vermögende Frau am Tegernsee verbringen, wo sie im November 1950 in Rottach-Egern verstarb.

Quelle: Hedwig Courths-Mahler. Biographie und Werkübersicht

Pseudonyme

Werkverzeichnisse

Werkverzeichnis - alphabetisch sortiert

Werkverzeichnis - nach Serien/Reihen sortiert

Persönliche Werkzeuge