BE 0029 -- Am Rande der Galaxis

Aus Roman-Archiv.de

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Werk

Reihe/Serie:Bad Earth
Band:0029
Titel:Am Rande der Galaxis
Datum:25.05.2004
Verfasser(in):Alfred Bekker
Autor(in):Alfred Bekker

weitere Ausgaben

bisher keine

Inhalt

Untertitel: Die RUBIKON strandet im Nichts

Die irdischen Astronauten John Cloud, Scobee, Resnick und Jarvis gelangen durch Manipulationen des Außerirdischen Darnok in die düstere Zukunft des Jahres 2252. Dort werden die Menschen Erinjij genannt - »Geißel der Galaxis«.
Im sagenumwobenen Aqua-Kubus finden sie ein rochenförmiges Raumschiff, das sie auf den Namen RUBIKON II taufen. Cloud und Scobee gelangen zur Erde, wo sie erfahren, dass die vernichtet geglaubten Keelon, Darnoks Volk, für die Erdinvasion von 2041 verantwortlich sind. Indessen erwachen auf der RUBIKON II die wahren Herren des Schiffes, die von den Bewohnern des Aqua-Kubus als Sieben Hirten mystifierten Foronen. Resnick stirbt auf dem Mars, und Jarvis überlebt nur aufgrund eines »Gefallens« von Sobek, dem Anführer der Foronen: Sein Bewusstsein wird in den Körper eines foronischen Kunstgeschöpfes transferiert.
Unter Sobeks Kommando kehrt die RUBIKON zurück zur Ewigen Stätte des Aqua-Kubus, aus der die Menschen sie entführten. Dort angekommen kommt überragende außerirdische Technologie zum Einsatz und multipliziert die RUBIKON. Aus einem Fabelschiff werden plötzlich Dutzende baugleicher Giganten. Die ursprüngliche RUBIKON II immt unter Sobeks Befehl Kurs auf die große Magellansche Wolke. Von dort flohen die Foronen einst vor einem unbarmherzigen Feind ...

zitiert nach Bad Earth 0029 (Rota-Seite)

Titelbild(er)

Persönliche Werkzeuge